von Bei guter Pflege breitet sich Großblättriges Immergrün als Bodendecker relativ schnell aus. August 2019. Gute Winterhärte und Windverträglichkeit ist vorhanden. , 6. , 22. aus Hessisch Oldendorf , 1. Vinca major eine Vielzahl an einzeln stehenden Blüten, aus denen sich später Kapseln bilden. Das Große Immergrün unterscheidet sich, wie der Name betont, vom Kleinen Immergrün (Vinca minor) durch größere Blätter und längere Triebe. Vinca minor commonly know as vinca or periwinkle is one of the most popular and widely used ground covers. Denken Sie beim Einsatz eines Rasenmähers aber daran, die Schnitthöhe über bodennahen Verzweigungen anzusetzen. Wir hatten 7 Pflanzen pro qm gekauft, 5 oder 6 pro qm hätten auch gereicht. Bei jedweden Pflanz- und Pflegemaßnahmen an der Pflanze sind außerdem Handschuhe zu tragen. Das Großblättrige Immergrün ist begehbar und zeigt während der Blütezeit zahlreiche violettblaue Blüten. Das garantiert im Folgejahr einen üppigen Austrieb mit besonders vielen Blüten. Es gibt aber auch zweifarbige Sorten mit weiß- und gelbgrünem Laub. Vinca wird nicht von Bienen angeflogen und ist lediglich im Aussehen interessant. Wuchsbreite. Wuchshöhe. Die Optimalen Boden-pH-Werte liegen mit 6,5 bis 7,5 Punkten im sauren bis leicht alkalischen Bereich. Die Pflanzen entsprechen voll meinen Erwartungen, kräftig und gut angewachsen kann ich sie nur weiter empfehlen. Jetzt hat es sehr viele Knospen. einer Kundin oder einem Kunden Vinca major subsp. Sie sind glänzend, kurzstielig, ganzrandig, sowie elliptisch geformt. Das Kleine Immergrün kombiniert Schönheit mit absoluter Robustheit und lässt damit jedes Gärtnerherz höher schlagen! Das Großblättrige Immergrün ist ausgesprochen robust und breitet sich bogig rankend aus, was den Boden kompakt erscheinen lässt. Both Vinca major and Vinca minor have long stems with shiny, oval, dark green leaves. Schritt: Der richtige Pflanztermin für Großblättriges Immergrün liegt im Herbst. Die Sorte Vinca major 'Alba' besitzt besonders große, weiß gefärbte Blüten. Der Rückschnitt dient vorwiegend der Form oder verhindert, dass sich das Große Immergrün zu stark ausbreitet. , 30. Vinca major - Der Testsieger unserer Redaktion. Blütezeit reicht von April bis Mai. August 2019. Bei einem Wachstum von fünf bis fünfzehn Zentimeter pro Jahr, sind für das Bepflanzen einer Fläche von einem Quadratmeter fünf bis sieben Pflanzen erforderlich. aus Rostock Das Großblättrige Immergrün unterscheidet sich - wie sein Name schon sagt - von dem Immergrün (Vinca minor) durch die Größe seiner eiförmigen, glänzenden Blätter. In den Monaten April und Mai präsentiert das (bot.) Dann müssen Sie eine Wurzelsperre im Boden einbringen und diese entsprechend heraus gucken lassen (ähnlich wie eine Rasenkante). V. pubescens d'Urv.) The rooting stems produce only leaves and will root wherever the stem touches the ground. Auch wenn das Großblättrige Immergrün Temperaturen bis -15°C verträgt, empfiehlt sich ein leichter Winterschutz in rauen Lagen. Noch einfacher gelingt die Vermehrung des Großen Immergrüns mittels Wurzelteilung. Solange Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen, solange dürfen und können Sie auch pflanzen. Die Blätter sind ledrig und glänzend Dunkelgrün und wirken ebenfall… Pflanzen Sie Vinca major daher bitter nur an Standorten, die vor dem Zugriff durch Kinder oder Haustiere geschützt sind. als Zimmerpflanze halten. Lesser periwinkle, small periwinkle, common periwinkle, dwarf periwinkle, myrtle, or creeping myrtle. W as dieser Pflanze schaden kann, ist die Winters… Die Pflanzen übertreffen, nachdem sie nun ein Jahr in der Erde sind, jede meiner Erwartungen. Kleinblättriges Immergrün "Rubra" Topf-Ø ca. Die Winterhärte von 'Hirsuta' ist dagegen noch etwas besser als bei der Hauptart, weshalb sie wunderbar für Freilandkulturen geeignet ist. Die Teilstücke sind eine wunderbare Möglichkeit zur Verjüngung der Pflanze und können nach der Teilung direkt zurück ins Freiland gepflanzt werden. Ein durchlässiger und mäßig feuchter, humoser und sandig-lehmiger Boden, bietet beste Voraussetzungen für ein optimales Pflanzenwachstum. Abschließend wird Vinca major dann noch gut gewässert. Die Blüten schimmern in kräftigem Blau und sind ebenfalls etwas kleiner als üblich. Zur Hauptblütezeit von März bis Mai erscheinen unzählige Blütensterne in einem schönen klaren Hellblau und bis zum Herbst zeigen sich immer wieder einzelne Nachblüten. Während sich der Pflanzballen gut mit Wasser vollsaugt, können Sie den Boden vorbereiten. Einige Gärtner mähen Immergrün für einen ausgiebigen Rückschnitt auch einfach mit dem Rasenmäher ab. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind eiförmig, zugespitzt und glänzend. April 2018. Das bewahrt schlafende Knospen des Frühjahrsaustriebs vor der Klinge. An einem warmen Ort im hellen Halbschatten sollten die Stecklinge dann binnen weniger Wochen bewurzelt sein. Für gewöhnlich reicht zur Bewässerung von Immergrün der natürliche Niederschlag aus. , 27. Im Freiland sollte man pro Quadratmeter maximal 5 bis 7 Pflanzen einsetzen, damit das Große Immergrün genügend Platz hat. https://www.gartentipps.com/grossblaettriges-immergruen.html Das kann zu einer üppigeren Blüte beitragen. Die Gattung Vinca wurde 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum, Tomus 1, Seite 209 aufgestellt. Lediglich im Sommer muss bei anhaltender Trockenheit manuell bewässert werden. Allerdings ist es ratsam, Exemplare, die entweder im Spätsommer oder im Herbst gepflanzt wurden, zum Schutz vor besonders strengen Frösten mit einem leichten Winterschutz zu versehen. Besonders dichtwachsend.Lief… Steckbrief. Sowohl Kübel- als auch Freilandpflanzungen frostempfindlicher Immergrünsorten bekommen im Winter ferner einen guten Bodenschutz. Darauf verweist auch die Zugehörigkeit der Pflanze zur Familie der Hundsgiftgewächse. Die Blütezeit von Vinca major erstreckt sich über den gesamten Frühling. Flächenbegrünung mit Vinca minor - dichter flacher Wuchs, immergrün, mit hübscher blau-violetter Blüte Das "Kleine Immergrün" ist ein immergrüner, sehr niedrig wachsender Kleinstrauch. Ab Mai erscheinen weiße, radförmige Blüten. Für Pflegemaßnahmen ist Vinca major begehbar, da die Wurzeln des immergrünen Bodendeckers Druck vertragen. Vinca major subsp. 'Hirsuta' ist mit einer Wuchshöhe von gerade einmal 15 cm etwas kleiner als das herkömmliche Große Immergrün. In zahlreichen Wald- und Naturgärten sprießt Großblättriges Immergrün als ziervoller Bodendecker üppig vor sich hin. Sorte mit kräftig violetten Blüten und gelb-grün panaschierten Blättern. Äußerst frostempfindlich und deshalb lieber im Kübel bzw. Das Großblättrige Immergrün unterscheidet sich - wie sein Name schon sagt - von dem Immergrün (Vinca minor) durch die Größe seiner eiförmigen, glänzenden Blätter. Vinca major subsp. Wer einen einheitlich grünen Bodendecker bevorzugt, sollte die blütenlosen Sorten ‘Grüner … Mit einer hervorragenden Winterhärte bis -29 °C besteht das exotische Pflänzchen aber auch mitteleuropäische Winter problemlos. Although attractive, both Vinca major and Vinca minor may be invasive in some regions where they are introduced species because the rapid spreading chokes out native plant species and alters habitats. Das gilt neben Sorten wie „Hirsuta“ auch insbesondere für Sorten mit panaschierten Blättern. Da der Halbstrauch in freier Natur vornehmlich in feuchten Waldhecken und an Bachläufen gedeiht, sind neben Beetpflanzungen auch dekorative Uferkulturen am Gartenteich denkbar. Das Unkraut hat auch keine Chance mehr. Wesentlich wichtiger als kühle Standorttemperaturen sind beim Großblättrigen Immergrün die Boden- und Lichtverhältnisse. Eine Kombination beider Pflanzen ist möglich, wenn Sie darauf achten, dass beide durch einen regelmäßigen Schnitt getrennt werden. Sie frieren bei hohen Minusgraden stark zurück, was das Absterben der Pflanze zur Folge haben kann. Weisses Immergrün ist eine immergrüne, Laubpflanze mit niedrigem Wuchs (Wuchsform Kleinstrauch) (Staude) - ein klassischer Bodendecker. Sie sollten aber eine trittfeste Staude bzw. Zudem gibt es auch mit Blick auf das Erscheinungsbild einige Unterschiede. Das gefällt uns sehr gut. May 2019. The leaves of both plants grow in pairs along creeping stems and make a thick, effective ground cover.There are two types of stems: rooting stems and stems that produce blooms. einer Kundin oder einem Kunden von Winterhärte der Sorte ist mit -17 bis -12 °C nicht besonders hoch. Großes Immergrün 'Reticulata' erreicht Wuchshöhen von bis zu 30 cm. 9x9 cm Vinca minor Der botanische Gattungsname Vinca ist abgeleitet von lateinisch vinca pervinca, von pervincire für „umwinden, Kränze binden“; in Bezug auf die langen biegsamen Stängel . Der immergrüne Bodendecker ist unempfindlich gegen Rückschnitte und wächst rasch nach. Die niedrige Pflanze breitet sich langsam aber stetig an den ihr zugewiesenen Plätzen aus und bildet dort dichte Teppiche, die Unkraut keine Chance geben. Insgesamt erzielt die kriechende Pflanze im Garten so einen volleren Blattteppich mit mehr Volumen. Ihre Form gleicht einem Ei, wobei der Blattgrund herzförmig aussieht und die Spreite sich nach vorne zuspitzt. Humus ist nährstoffreich und kann mit untergearbeitet werden. , 20. Dank überwiegend guter Winterhärte kann man die Sorten der Immergrünart meist auch problemlos mehrjährig im Garten ansiedeln. Die einfachen und sternförmigen Blüten bilden einen wunderschönen Kontrast zu den großen, grünen Laubblättern. Praktisch ist es natürlich, die Stecklinge gleich aus dem Jahresverschnitt auszuwählen. Vinca minor gedeiht auch auf weniger nährstoffreichen Böden, allerdings ist sein Wuchs bei einer guten Nährstoffversorgung deutlich besser und schöner anzusehen. Vorausgesetzt, die verbleibenden Triebe tragen ausreichend Blätter. Standort . major: Sie kommt ursprünglich von Südeuropa bis zum östlichen Mittelmeergebiet vor und ist in zahlreichen Ländern ein Neophyt. Wer dem schönen Blütenpflänzchen im eigenen Garten ein Zuhause bietet, tut gleichzeitig also auch etwas für den Artenschutz. marc October 2019. 0,20 bis 0,30 m . Vinca major und vinca minor sind beide Häufig gepflanzt in Gärten. von Eventuell können Sie auch mit Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty Glück haben. Doch auch hier sind mehrjährige Kulturen mithilfe eines guten Winterschutzes in der Regel möglich. Jetzt Postleitzahl eingeben& Winterhärte checken! Numerous periwinkle cultivars are available [30,66]. Suchen Sie sich einfach einen gesunden, kräftig wachsenden Trieb mit mindestens zwei Blattpaaren aus und kürzen Sie diesen auf eine Länge von 10 bis 15 cm ein. Unser Team wünscht Ihnen als Kunde nun eine Menge Vergnügen mit Ihrem Vinca major!Wenn Sie auf dieser Seite irgendwelche Fragen haben, texten Sie uns gerne! Wächst wie Unkraut.Nicht zu eng pflanzen. Dieser ist im Frühjahr gespickt mit magisch anmutenden, blauvioletten Radblüten. Blühzeit. Sie erreichen eine Größe von drei bis sieben Zentimetern. Sie ist aber keine Kletterpflanze. Um einen dichten Bewuchs zu erzeugen, sollten Sie die Pflanzen im Abstand von 25 bis 30 Zentimetern setzen. In solchen Fällen ist es ratsam, die Sorten grundsätzlich im Kübel zu halten und sie im Winter an einen geschützten Ort (z.B. Vinca minor ‘Marie’ trägt helles Laub und lilablaue Blüten. Hier können wir Ihnen zum Beispiel noch Geranium wallichianum 'Rozanne' ® oder Geranium wallichianum 'Bloom Time' empfehlen. Die Hauptblütezeit ist im März und April, allerdings erscheinen bis in den Herbst hinein vereinzelt Nachblüten. An sonnigen Standorten bleibt Vinca eher etwas niedriger, an schattigen etwas höher. Dabei sind die Blätter des Immergrüns – wie der Name schon sagt – immergrün. einer Kundin oder einem Kunden Beide Reben, bieten eine exzellente Deckkraft für Wände und Boden umfasst, der zwei Formen von vinca weiterhin eine gute option für Zeit-gepresste Gärtner. Genus Vinca can be evergreen subshrubs or herbaceous perennials, with simple, paired leaves and solitary, 5-lobed, salver-shaped flowers in the leaf axils Details V. major is a vigorous evergreen sub-shrub forming a clump of erect stems bearing glossy ovate leaves and solitary violet-blue flowers 4cm wide in the leaf axils, with long rooting sterile stems making effective ground cover Gunter Steinbach (Hrsg. Ideal für die dichte Flächenbegrünung auch an etwas schattigeren Orten. Unsere Pflanzen sind den kalten Nächten und Temperaturen ausgesetzt, so dass sie daran gewöhnt sind und durch die Pflanzung keinen Nachteil haben.